Zum Inhalt springen
ONLINESAMMLUNG

Motiv aus der Normandie, 1895

Leopold Museum,
Wien
Öl auf Leinwand
38,3×55,2 cm

Künstler*innen

  • Eugen Jettel

    (Johnsdorf/Rýmařov 1845–1901 Lussingrande)

Leider derzeit nicht ausgestellt
Das querformatige Gemälde von Eugen Jettel (1845–1901) zeigt eine sommerliche Landschaftsimpression aus der Normandie voll zarter Stimmung und idyllischer Szenerie. Das von heller wie auch von pointiert gesetzter Farbigkeit geprägte Bild, das im Vordergrund einen nur noch spärlich mit Kürbis und Kohl bestückten Acker zeigt, strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Feiner Dunst liegt über dem Dorf und der Kirche von Auvers-sur-Oise im Hintergrund. Die Komposition wird von horizontalen Linien bestimmt, wobei die Trennung von Acker und Dorf durch ein leuchtend grünes Kolorit hervorgehoben wird. In der flächigen Gestaltung und der dekorativen Verteilung der Bildelemente ist bereits der beginnende Einfluss des Secessionismus spürbar. Jettel, der sich schon früh einer stimmungsvollen Pleinairmalerei zugewandt hatte, gilt als einer der ersten Vertreter der Paysage intime in Österreich. Er verbrachte über zwei Jahrzehnte seines Lebens in Frankreich. Dieses Spätwerk, das zwei Jahre vor seiner Rückkehr nach Wien entstanden ist, signierte er französisch mit Eugène Jettel.

Objektdaten

Künstler*in​/Autor*in
  • Eugen Jettel
Titel
Motiv aus der Normandie
Alternativer Titel
Ansicht von Auvers-sur-Oise
Datierung
1895
Kunst­strömung
Stimmungsimpressionismus
Kategorie
Gemälde
Material​/Technik
Öl auf Leinwand
Maße
38,3×55,2 cm
Signatur
Sign. u. dat. re. u.: Eugène Jettel Paris 95
Nennung
Leopold Museum, Wien, Inv. 135
Inventar­zugang
Eingebracht in die Leopold Museum-Privatstiftung 1994
Literatur­auswahl
  • Heinrich Fuchs: Eugen Jettel [Werkkatalog], Wien 1975.
Werk­verzeichnis
  • H. Fuchs 1975: 564
Schlag­wörter

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Objekt haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Provenienz

Provenienzforschung
im Leopold Museum i

Auktion: 27.01.1902, C. J. Wawra Wien, 174. Kunstauktion, Nachlass Eugen Jettel, Nr. 7; (1)
Dr. Rudolf Leopold, Wien (vor 1975-1994); (2)
Leopold Museum-Privatstiftung, Wien (seit 1994)

  1. Verlag C. J. Wawra Wien, Künstlerischer Nachlass des Landschaftsmalers Eugen Jettel Ritters der Ehrenlegion, Wien 1902, S. 11, Nr. 7: „Ansicht von Auvers“
  2. Heinrich Fuchs, Eugen Jettel, Wien 1975, S. 221, Nr. 564 (Abb. Nr. 74, S. 96): „Ansicht von Auvers-sur-Oise“

Sie haben eine Anfrage betreffend Provenienz? Kontaktieren Sie uns.