Zum Inhalt springen
ONLINESAMMLUNG

Brief von Egon Schiele aus Kärnten an Franz Hauer in Wien, 30.08.1913

Leopold Museum,
Wien
Schwarze Tinte auf Papier
Brief: 17,4×11,1 cm

Künstler*innen

  • Egon Schiele

    (Tulln 1890–1918 Wien)

  • Franz Hauer
Leider derzeit nicht ausgestellt

Transkription:

30. August 1913.
Lieber Herr Hauer!
ich ersuche Sie meinen vor
einigen Tagen geschriebenen
Wunsch, so unangenehm es
Ihnen und mir ist, womöglich
ganz so zu erfüllen, nur
wenn es Ihnen vielleicht
augenblicklich schwer an-
kommt; ich hoffe daß Sie
auch diesmal mich deswegen
nicht böse ansehn werden;
ich glaube an Ihre
Freundlichkeit, mit herzlichsten
Grüßen
Egon Schiele.
z.z. [zur Zeit] Sattendorf am
Ossiachersee Kärnten
Tommelebauer.

Kuvert:
Herrn
Franz
Hauer
Wien XIX.
Silbergasse 40.
Bitte eventuell nachsenden!
||
Egon Schiele z.z. [zur Zeit]
Sattendorf am
Ossiachersee Kärnten
Tommelebauer.

Objektdaten

Künstler*in​/Autor*in
  • Absender: Egon Schiele
  • Empfänger: Franz Hauer
Titel
Brief von Egon Schiele aus Kärnten an Franz Hauer in Wien
Datierung
30.08.1913
Kategorie
Autograf
Material​/Technik
Schwarze Tinte auf Papier
Maße
Brief: 17,4×11,1 cm
Nennung
Leopold Museum, Wien, Inv. 5438
Inventar­zugang
Neuzugang 2010
Werk­verzeichnis
  • ESDA ID 1910
  • Nebehay 1979: Nicht gelistet/Not listed
Schlag­wörter
Egon Schiele
Datenbank der Autografen

Weiterführende Informationen zu Egon Schiele sowie Möglichkeiten zur Recherche in Primärquellen finden Sie in unserer Egon Schiele Datenbank der Autografen.

Egon Schiele Datenbank der Autografen

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Objekt haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Provenienz

Provenienzforschung
im Leopold Museum i

Franz Hauer, Wien (1913-1914);
Leopold Hauer, Lengenfeld NÖ (1914-1984);
Christa Hauer-Fruhmann, Lengenfeld NÖ (1984-2009);
Leopold Museum-Privatstiftung, Wien (seit 2009); (1)

  1. Archiv des Leopold Museums, Schenkung vom 20.01.2009

Sie haben eine Anfrage betreffend Provenienz? Kontaktieren Sie uns.