Zum Inhalt springen
ONLINESAMMLUNG

  1. Programmheft des Cabaret Fledermaus
, 1907

Leopold Museum,
Wien
  1. Programmheft des Cabaret Fledermaus

1907

Druck auf Papier
24,7×23,6×0,3 cm

Künstler*innen

  • Moriz Jung

    (Nikolsburg/Mikulov 1885–1915 in Höhe Maniloowa bei Lubné)

Derzeit ausgestellt im OG4
Die Titelseite des zweiten Programmheftes der von Josef Hoffmann (1870–1956) geplanten Kleinkunstbühne Cabaret Fledermaus gestaltete der Grafiker Moriz Jung (1885–1915). Dieser besuchte von 1901 bis 1908 die Wiener Kunstgewerbeschule bei Carl Otto Czeschka (1878–1960), Alfred Roller (1864–1935), Felician Myrbach (1853–1940) und Bertold Löffler (1874–1960). Neben dem Programmheft entwarf er ebenfalls für das Cabaret Fledermaus ein Plakat und darüber hinaus für die Wiener Werkstätte Bilderfolgen und Postkarten. Auf dem monochromen Titelblatt sind an einem Reif turnende Affen dargestellt, im oberen Bereich ist der Schriftzug „Cabaret Fledermaus“ und im unteren Bereich „2. Heft. 1907“ zu lesen, wobei der Künstler sein Werk rechts unten mit einem ligierten „MJ“ monogrammierte. Den Entwurf prägen ein humorvolles und harmonisches Zusammenwirken von typografischen und figürlichen Elementen, die sich gegenseitig widerspiegeln und ergänzen. Jungs Umschlaggestaltung ist als Sinnbild des sprichwörtlichen „Affentheaters“ zu verstehen und spielt somit auf die Kunstform des Kabaretts an.

Audio

Audio für Erwachsene

Objektdaten

Künstler*in​/Autor*in
Titel
  1. Programmheft des Cabaret Fledermaus
Datierung
1907
Kunst­strömung
Wiener Werkstätte, Jugendstil
Kategorie
Buch
Material​/Technik
Druck auf Papier
Maße
24,7×23,6×0,3 cm
Nennung
Leopold Museum, Wien, Inv. 6030
Inventar­zugang
Neuzugang 2016 2017
Literatur­auswahl
  • Wien 1900. Aufbruch in die Moderne, hrsg. von Hans-Peter Wipplinger, Wien 2019 (Ausst.-Kat. Leopold Museum, Wien, ab 15.03.2019).
Schlag­wörter

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Objekt haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Provenienz

Provenienzforschung
im Leopold Museum i

Privatsammlung Leopold, Wien; (1)
Leopold Museum-Privatstiftung, Wien (seit 2017).

  1. Archiv des Leopold Museums, Kaufvertrag und Rechnung vom 30.03.2017

Sie haben eine Anfrage betreffend Provenienz? Kontaktieren Sie uns.